TV-Kommentator Karsten Migels: die neue Stimme der Trofeo Karlsberg

Radsport-Fans kennen den TV-Kommentator Karsten Migels vor allem für seine Tour-de-France-Moderationen auf Eurosport, hier und im Trofeo Magazin wird der Sprecher der Trofeo Karlsberg vorgestellt.

Den ersten Kontakt zum Radsport knüpfte der 1964 in Bochum geborene im Alter von zwölf Jahren. Neben Erfolgen auf Straße und Bahn sind vor allem die Deutschen Meisterschaften 1980 und 1982 in der Disziplin Cross oder Querfeldein erwähnenswert, wo sich Karsten Migels die Silber- beziehungswiese Goldmedaille sicherte. Während seiner Zugehörigkeit zur Junioren- und Amateurnationalmannschaft ist unter anderem ein neunter Platz bei der Weltmeisterschaft 1982 in Frankreich zu verzeichnen. Ein schwerer Sturz 1984 beendete die hoffnungsvolle Rennsportkarriere jedoch vorzeitig. Nach ersten Schritten als Moderator beim Mountain-Bike (MTB)-Weltcup in Kirchzarten und verschiedenen anderen Rennen, engagierte Eurosport Karsten Migels 1997 zur Tour de Suisse. Ohne “Einrollphase” als Radsportexperten und Nachfolger des legendären Peter Woydt und später von Klaus Angermann. Seit nunmehr fast zwanzig Jahren arbeitet Karsten Migels als freier Journalist beim Fernsehsender Eurosport. Für ihn berichtet er von allen großen Ereignissen des Radsports. Neben der Tour de France von Olympischen Spielen, Weltmeisterschaften, Giro d’Italia, Spanienrundfahrt, Klassiker wie Mailand – San Remo, Flandern Rundfahrt, Paris – Roubaix usw.. Die Leidenschaft zu “seinem” Radsport ist der Grundstein für das Fachwissen und die emotionale Berichterstattung während dieser Übertragungen. Die Verantwortlichen der Trofeo Karlsberg freuen sich mit Karsten Migels einen ebenso versierten, kompetenten als auch sympathischen Sprecher zu gewinnen, der dem Junioren-Etappenrennen eine „neue Stimme“ verleihen wird.

Schreibe einen Kommentar