Der Deutsche Lennard Kämna gewinnt das Einzelzeitfahren

Der Deutsche Lennard Kämna gewinnt das Einzelzeitfahren der 27. Trofeo Karlsberg 2014. Die Strecke führte die Radjunioren über 8,5 Kilometer von Niedergailbach nach Rubenheim. Noch knapp 100 Fahrer gingen an den Start, nachdem bei der ersten Halbetappe am heutigen Samstagvormittag in Homburg/Saar 5 Fahrer aufgeben mussten.

Als Starter Nummer 55 ging Kämna ins Rennen und fuhr dort auch mit 7:33 Minuten die beste Zwischenzeit. Nach 8,5 Kilometern und 11 Minuten und 9 Sekunden passierte er die Ziellinie. Diese Spitzenzeit reichte am Ende zum Sieg. Zweiter wurde William Barte (USA) mit 11:16 min vor Kristjan Kumar (SLO) mit 11:34 min.

Der Slowene Kristjan Kumar führt das Gesamtklassement der Junioren-Rundfahrt Trofeo Karlsberg nach dem zweiten Tag an. Der 18-Jährige übernahm das Gelbe Führungstrikot von Auftaktsieger David Zverko (Slowakei) nach seinem Sieg auf der ersten Halbetappe des Tages und verteidigte es erfolgreich im Einzelzeitfahren am Nachmittag.

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .