2. Etappe – 1. Sieg für Deutschland-Straße

Die deutsche Straßenmannschaft hat ihre erste Etappe bei der 20. Trofeo Karlsberg gewonnen. Nach 110 Kilometern von Homburg nach Wittersheim siegte der frisch gebackene deutsche Zeitfahrmeister John Degenkolb im Sprint. Er überquerte nach 2:32:10 Stunden die 

Die deutsche Straßenmannschaft hat ihre erste Etappe bei der 20. Trofeo Karlsberg gewonnen. Nach 110 Kilometern von Homburg nach Wittersheim siegte der frisch gebackene deutsche Zeitfahrmeister John Degenkolb im Sprint. Er überquerte nach 2:32:10 Stunden die Ziellinie. Auf dem zweiten Platz folge Peter Sagan (Slowakei), der damit das rote Trikot in der Wertung des jüngeren Jahrgans verteidigte. Dritter wurde der Kanadier Guillaume Boivin. Träger des Gelben Trikots bleibt der Österreicher Matthias Brändle, der im Hauptfeld einkam. Der Deutsche Dominik Nerz behält das Bergtrikot, sein Teamkollege Florenz Knauer bleibt bester Sprinter.


Die Freitag-Etappe hatte ihre größte Schwierigkeit am Anstieg zur Deponie hinter Ormesheim, der zwei Mal zu fahren war. In der letzten Runde hatte sich dort zunächst eine fünfköpfige Spitzengruppe abgesetzt, in der vor allem der Däne Rasmus Guldhammer die Akzente setzte. Drei Kilometer vor dem Ziel wurden die Ausreißer jedoch wieder gestellt. Im Sprint setzte dann Degenkolb seine Spurtqualitäten eindrucksvoll unter Beweis. Noch drei Mal müssen die Teilnehmer der Trofeo Karlsberg 2007 in den Sattel.

Zunächst steht am Samstag ab 9 Uhr das Zeitfahren über 8,6 Kilometer auf dem Programm. Gestartet wird in Reinheim, von dort geht es auf tellerflachem Gelände im Kampf gegen die Uhr über Bliesbrück, Blies-Ebersing und Frauenberg zum Ziel in Habkirchen. Nachmittags ab 15.30 Uhr fällt dann in Völklingen der Startschuss zur Etappe durch den Warndt nach Großrosseln, wo vor allem im steilen Zielbereich der Karlsbrunner Straße und auf der drei Mal zu durchfahrenden Runde ab Ludweiler über Karlsbrunn und Emmersweiler viele Zuschauer erwartet werden. Die "Königsetappe" über sieben Runden und 134 Kilometer am Sonntag führt ab 10.30 Uhr zum Abschluss über 134 Kilometer von Niedergailbach aus über den Reinheimer Berg und durch Frankreich zurück nach Niedergailbach.

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .