Italiener gewinnt erste Etappe im Mandelbachtal

Nach 2 Stunden und 29 Minuten Radsport gewinnt der Italiener  Valerio Conti , vierter der Europameisterschaft in Offida, die erste Etappe der Trofeo Karlsberg 2011. Nach einer langen Neutralisation wegen Defekten im Feld begann die Etappe sehr rasant. Die Australier wollten es wohl heute wissen und waren in jeder Ausreißergruppe mit mehreren Fahrern vertreten. Doch jede Spitzengruppe wurde nach einigen Kilometern wieder vom Feld geschluckt. Auch die deutschen Radjunioren fuhren sehr lange in der Spitzengruppe mit, hier sind Juriy Vasyliv und Jan Brockhoff besonders zu erwähnen, die sich auch nach der Etappe noch ärgerten. In der letzten Runde konnte sich dann eine Spitzengruppe aus 11 Radjunioren bilden, die den Sieg unter sich ausmachten. Der Italiener Valerio Conti löste sich 1 km vor dem Ziel wenige Meter von der Spitze ab und gewann somit diese Etappe über 89,3 km. Zweiter wurde der Däne Rasmus Lund und der dritte Platz ging an Magnus Cort Nielsen, ebenfalls ein Däne. Morgen geht es um 16:30 Uhr mit der 2. Etappe von Emmersweiler nach St. Nikolaus.

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .