Lawless gewinnt die Regenschlacht im Warndt

bild_etappe_2_2013Christopher Lawless aus Großbritannien gewinnt die 2. Etappe der 26. Trofeo Karlsberg 2013. Die 2. Etappe führte die jungen Radrennfahrer bei strömenden Regen von Nassweiler nach Ludweiler über 100 km. Das Tempo im Feld war von Start an sehr hoch, sodass sich kein Fahrer wirklich weit vom Feld lösen konnte. Erst in der letzten Runde schaffte es eine Spitzengruppe mit 6 Fahrern sich 30 Sekunden vom Peleton abzusetzen. Vertreten in dieser  Spitzengruppe war auch der Sieger der letzten Trofeo Karlsberg Mads Pedersen und der Deutsche Tristan Wedler. Doch auch diese Spitzengruppe konnte sich nicht ins Ziel retten und wurden wenige Kilometer vor dem Ziel von dem Feld, angeführt vom Team Dänemark und Norwegen, gestellt. So gewann der junge Brite Christopher Lawless im Massensprint die zweite Etappe der Trofeo Karlsberg 2013 und das Gelbe Trikot des Gesamtführenden. Das Grüne Trikot des besten Sprinters durfte heute Lukas Eriksson aus Schweden behalten. Er gewann zwei von drei Bergwertungen. Das Grüne Trikot darf sich Dieter Verwillst aus Belgien morgen übersteifen. Sieger der Mannschaftswertung wurde die Mannschaft aus Großbritannien.

Foto: Peter Melchior 

Resultat

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .