Vorbericht zur 28. Trofeo Karlsberg

Antreten werden Fahrer der Jahrgänge 1997 und 1998, in den bisherigen Nations Cup Rennen des Jahres: Paris Roubaix, der Friedensfahrt (Cours de la Paix in Tschechien), der Trophee Centre Morbihan in Frankreich und der Tour du Pays de Vaud in der Schweiz.

Es treten folgende Favoriten bei der Trofeo Karlsberg an:

Das Team der Niederlande mit dem Sieger und zweitplazierte von Paris-Roubaix,  Bram Welten und Pascal Eenkhoorn.

Das Dänisch Team zeigte ebenfalls sehr gute Leistungen, das US-Team zeigte sich mit einem Doppelsieg bei der Friedensfahrt.

Das Belgische Nationalteam mit Thomas Vereecken dem 5. der Friedensfahrt.

Stark einzuschätzen sind die Nationalteams, von Frankreich, Italien und Russland.

Das deutsche Team mit, Patrick Haller, Dorian Lübbers, Max Singer, Tim Auer und Martin Salmon werden natürlich in ihrem Heimrennen alles geben um das Podest zu erreichen. Übrigens, der letzte deutsche Sieger war Felix Odebrecht im Jahr 2002.

Insgesamt erwartet die Rennfahrer an den Renntagen, drei Etappen und ein Zeitfahren, über insgesamt 276 Kilometer.

Eine wichtige Nachricht erreichte uns in den letzten Tagen aus dem Saarländischen Innen- bzw. Sportministerium, der zuständige Minister Klaus Bouillon, sagte dem Förderverein der Trofeo Karlsberg eine Aufstockung der bisherigen Landeszuwendung zu, somit steht die 29. Trofeo Karlsberg im nächsten Jahr finanziell auf gesunden Beinen.

 Mit dem Start zur ersten Etappe geht unser Live-Ticker online >

  (rfb/jw)

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .